Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Der Papst würde ÖDP wählen ...

... denn das Programm der ÖDP und die Enzyklika Laudato Si von Papst Franziskus sind inhaltlich weitestgehend identisch

Unser Bundestagskandidat für Weiden, Christian Wallmeyer (*1973, Bereichsleiter Wasserkrafttechnik (Dipl.-Ing.)) stellt fest: "Das Programm der ÖDP und die Enzyklika Laudato Si von Papst Franziskus sind inhaltlich weitestgehend identisch, und dass ohne, das einer vom anderen abgeschrieben hat. Viele Leute sagen: Endlich ein Papst, das auf der richtigen Seite steht! Und ich sage: Stimmt, und endlich gibt es auch die passende Partei dazu: die ÖDP!"
Unsere zentralen Forderungen formuliert der Waldthurner so:
- Gemeinwohl, genug für alle
- konsequenter Umwelt- und Klimaschutz
- Generationengerechtigkeit.
- Fortschritt, der das Wohl aller Menschen im Auge behält

Christian sagt, "Ich kandidiere, weil ...
.... wir endlich aufhören müssen, unsere Lebensgrundlagen zu zerstören.
.... Flächenfraß, Ressourcenverschwendung, Einwegverpackungen und Energiegewinnung durch fossile Energie dringend beendet werden müssen.
.... „nachhaltiges Wachstum“ so etwas wie ein „viereckiger Kreis“ ist.
.... Politik, die dem Menschen dient, nur frei von Lobbyismus und Interessenskonflikten gestaltet werden kann.
.... traditionelle Familienstrukturen nicht durch frei definierbare Bezugspersonen ersetzbar sind.
.... die ÖDP heute schon die Lösungen aufzeigt, auf die unsere Regierungsparteien vielleicht in 30 Jahren kommen. Verschwenden wir keine Zeit!"
#ÖDP #orangeaktiv #btw21

Zurück